Trailer

Officer Downe

Officer Downe, Mother Supreme, Zen Master Flash – um nur einige Namen der neuen Trashperle zu...
Filme

Caedes – Die Lichtung des Todes



Originaltitel: Caedes – Die Lichtung des Todes
Herstellung: Deutschland 2015
Regie: Slavko Spionjak
Darsteller: Bernhard Bozian, Lena Baader, Burak Akkoyun
Laufzeit: 89 Minuten
Freigabe: FSK 18






Inhalt :

Zusammen mit drei Freunden macht Dan (Bernhard Bozian) einen Campingausflug in den Wald. Die vier Urlauber sind allesamt Ex-Soldaten und wollen es auf einer Lichtung fernab der Stadt so richtig krachen lassen. Nach einer durchzechten Nacht wachen sie allerdings mitten im Chaos auf. Ein Tourist beißt sich in dem Fleisch einer jungen Frau fest. Doch das ist kein Einzelfall: Um sie herum drehen mehrere Camper durch und zerfleischen die anderen. Angst greift um sich und schnell entstehen daraus Hysterie und Panik. Das befreundete Quartett ruft ihre militärischen Fähigkeiten ab und flieht in den Wald, um Zuflucht vor dem Grauen auf der Wiese zu finden. Aber sie werden nicht fündig, denn genau dort lauert das absolut Böse zwischen den Bäumen. Es scheint, als wolle sie jemand nicht von der zombieverseuchten Lichtung lassen.


SplatGore´s Meinung :

Es gibt mal wieder etwas neues aus Deutschland. Was interessant ist, dass die meisten Darsteller eher unbekannt sind. Es gibt mit Manoush und Nikolai Will nur 2 bekannte Gesichter in diesem Independentfilm. So kommt mal etwas neues und auch „unverbrauchtes“ auf den Bildschirm, was sehr erfreulich ist. Die Zombie Thematik ist natürlich nicht neu, doch hat man hier noch eins drauf gesetzt (gerade wie der Film gegen Ende verläuft). Das zu verraten würde die ganze Vorfreude zunichte machen, doch es ist eine nette Idee.

Was erstaunlich ist, dass man hier sehr viele Kampf Szenen zu sehen kriegt. Das ist für Zombiefilme doch eher ungewöhnlich, auch wenn das natürlich voll rein passt. Das ist aber ganz klar ein Pluspunkt, da man seinen ganz eigenen Stil macht und nicht das liefert, was das Publikum erwartet. Die Zombies sehen ganz ok aus. Eine witzige Idee ist, dass es eine Zombie Vegetarierin gibt. Die trachtet auch nach dem Tod nicht nach Fleisch und ernährt sich lieber von der Wiese!

Der Splatter Faktor ist in Caedes recht hoch angesetzt. Man bekommt alle paar Minuten ein paar fette Effekte zu sehen, dass man sich teilweise verwundert die Augen reibt. Meistens bekommt man ein paar Happen hingeworfen, damit die Zuschauer zufrieden sind, aber hier setzt man wirklich noch einen drauf. Die Story ist ganz nett, auch wenn man nicht viel Abwechslung bekommt, aber er kann dennoch unterhalten. Dann aber legt der Film eine Wendung ein, die meiner Meinung nach zwar rein passt, die man aber hätte anders gestalten können, da sie den Filmfluss ein wenig ausbremst. Im großen und ganzen aber ist Caedes wirklich gelungen – gerade für eine deutsche Produktion!

7 / 10

Mit freundlicher Unterstützung von



Die Blu-Ray
Anbieter: Tierbius Film
Verpackung: Amaray
Sprache: Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Untertitel: deutsch

{youtube}NtGAD3QbOQQ{/youtube}




Screenshots

















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading