120 Tage von Sodom





Originaltitel: Saló o le centiventi giornate di Sodoma
Herstellung: Italien 1975
Regie: Pier Paolo Pasolini
Darsteller: Paolo Bonacelli, Giorgio Cataldi, Umberto Paolo Quintavalle, Aldo Valletti, Caterina Boratto
Laufzeit: 111 Minuten
Freigabe: FSK 18





Inhalt

In der Republik von "Salò", dem letzten Refugium italienischer Faschisten kurz vor dem Ende der Mussolini-Herrschaft inszeniert eine Gruppe sadistischer Grossbürger terroristische Grausamkeitsrituale: Junge Männer und Frauen werden als Lust- und Folterobjekt missbraucht und erniedrigt, schliesslich in einer perversen Orgie zu Tode gequält. In seinem letzten Film entwirft Pasolini (1975 ermordet), jenseits spekulativer Intentionen und ästhetischer Gefälligkeit, eine schockierende Vision menschlicher Machtbesessenheit und barbarischer Zerstörungslust inmitten hochgeistiger kultureller Verfeinerung. Der nach einem Roman von deSade entwickelte Stoff ist zwar im Jahr 1944 angesiedelt, dient jedoch als Kommentar zur hedonistischen Konsumgesellschaft der Nachkriegszeit, die von Pasolini als apokalyptische Verfallsepoche begriffen wird - ohne Hoffnung auf Veränderung. Ein radikaler, trostloser, erschütternder Film, "den man gesehen haben muss, den man aber kein zweites Mal sehen möchte" (Ulrich Gregor). In einigen europäischen Ländern Opfer staatlicher Zensur und gerichtlicher Ermittlungen.



SplatGore´s Meinung

Was ist das für ein Film? Ich habe schon lange keinen so kranken Scheiss mehr gesehen. Zu der damaligen Zeit hat er wahrscheinlich mehr als nur geschockt, heute kennt man ein Teil davon aus schlechten Pornofilmen, aber das muss ja nicht sein das man Kot essen muss und das ist noch harmlos in dem Film. Aber auch wenn der solche Folterszenen enthält ist dieser Film einfach nur langweilig und wiederwärtig. Die einen sehen diesen Film als Kunst an, die anderen wie gesagt als kranker Scheiss, wo ich dazu gehöre.



Wertung: 1 / 10




Die DVD

Anbieter: Legend Films International
Verpackung: Amaray
Sprachformate: Deutsch: Dolby Digital 1.0,Italienisch: Dolby Digital 1.0
Untertitel: Deutsch
Extras:


  • Kapitel- / Szenenanwahl

  • Animiertes DVD-Menü

  • Dokumentation DIE KINDER VON SALÓ

  • Dokumentation SALÓ - GESTERN UND HEUTE

  • Fotomontage/Bildergalerie

  • Italienischer Originaltrailer

  • Zeitgenössischer deutscher Kinotrailer

  • "Die Mechanismen des Terrors": Booklet mit Essay zum Film (20 Seiten)
  • Neu

  • Beliebteste News

Loading