Filme

Tucker & Dale vs. Evil






Originaltitel: Tucker & Dale vs Evil
Herstellung: Kanada 2009
Regie: Eli Craig
Darsteller: Katrina Bowden, Alan Tudyk, Chelan Simmons
Laufzeit: 88 Minuten
Freigabe: FSK 16






Inhalt :

Mit den besten Vorsätzen für ein friedliches Männer-Wochenende machen sich Tucker McGee (Alan Tudyk) und Dale Dobson (Tyler Labine) auf den Weg zu ihrer Ferienhütte in der Wildnis West Virginias. Als sie auf dem Highway fast mit einer Gruppe College-Kids kollidieren, ahnen die gutherzigen Hinterwäldler nichts Böses. Doch genau das stellt sich ein, als sich beide Gruppen in der Einsamkeit erneut begegnen: Dales schüchterne Einfalt und die Vorbehalte der Studenten gegen das rustikale Äußere der Hillbillies lenken die Ereignisse in eine fatale Richtung. Dass Tucker und Dale die hübsche Allison (Katrina Bowden) vor dem Ertrinken retten, interpretiert ihre Clique als Entführungsversuch. Als die hippen Jungcamper beginnen, sich gegen die vermeintlichen Psychokiller zur Wehr zu setzen, geraten die beiden Kumpels unfreiwillig in ein Gemetzel – in dem ein Student nach dem anderen auf skurrile Weise das Zeitliche segnet...


SplatGore´s Meinung :

Es fängt alles so Klischeehaft an. Ein paar Jugendliche fahren das Wochenende über in den Wald in ein abgelegenes Haus, um dort Party zu machen. Unterwegs treffen sie auf 2 Hinterwäldler, die ihnen nicht ganz geheuer sind und ihnen einen Schrecken einjagen. Aber wer denkt denn schon, dass sie ganz friedlich sind und nur plaudern wollen. Vor allem nach den zahlreichen Filmen und Geschichte, wo solche Leute dann umgebracht worden sind. Aber der Film entwickelt sich in eine komplett andere Richtung und ein neuer Fun Splatter ist gebohren!!

Als die 2 Freunde am angeln sind und dabei eine der Frauen überraschen, als sie ein nächtliches Bad nehmen will, fängt das Unheil für sie an. Man wollte die Frau nur von dem ertrinken retten, als sie auf einen Stein im Wasser gefallen ist und nicht mehr hoch kam, aber als sie ins Boot gezerrt wurde und ihre Freunde das gesehen habe, haben sie nicht den Gedanken gehabt, dass sie ihr nur helfen wollen. So machen sie sich los um ihre Freundin zu befreien und die bösen Schurken zu erledigen. Doch die bösen Schurken sind ja 2 der nettesten Menschen, die rein gar keine böse Absicht haben. Aber statt das ganze auf zu klären, geht es mit Attacke auf sie.

Der Film ist zum brüllen komisch. Es gibt so viele Jokes, die einem hier wiederfahren. So ist z.B. Tucker dabei einen Baum durch zu sägen. Nur blöd das sich in dem Baum ein Wespennest befindet, in dem er rein sägt. Um die wilden Dinger los zu werden schwingt er in bester Texas Chainsaw Manier die Kettensäge und rennt durch den Wald. Blöd nur das einer der Jungs in der Nähe ist und es dann zu dem ersten „Unfall“ kommt. Doch die Unfälle werden sich weiter häufen und Tucker & Dale bekommen diese immer nur am Rand mit, bzw. gehen davon aus, dass die Kinder sich selbst umbringen wollen. Denn wer springt schon mal so in eine Häckselmaschine?

Es ist schön, dass man sich mal an das Thema Backwood gewandt hat und dieses Thema auch auf die Schippe nimmt. Es ist zu amüsant, wie hier die Missverständnisse aufgebaut werden und ein Unfall nach dem anderen passiert. Vor allem die beiden Hauptdarsteller gehen in ihrer Rolle richtig schön auf und machen ihre Sache echt super. So ein Film hat uns gefehlt und nun haben wir ihn endlich. Er kann sich ohne weiteres in die Kategorie der besseren Fun Splatter einreihen. Ob es für einen Klassiker wie z.B. Shaun of the Dead oder Braindead? Aber gute Chancen hat er auf jeden Fall. Super witziger Film, bei dem es sich allemal lohnt sich diesen anzuschauen.

8,5 / 10

 

Mit freundlicher Unterstützung von

 

 

Die Blu-Ray
Anbieter: Universum
Verpackung: Amaray
Sprachformate: Deutsch, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel: Deutsch






Screenshots


















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading