Filme

Necronos – Tower of Doom






Originaltitel: Necronos – Tower of Doom
Herstellung: Deutschland 2010
Regie: Marc Rohnstock
Darsteller: Mario Zimmerschmitt, Manoush, Alexander Andreska
Laufzeit: 127 Minuten
Freigabe: strengstes Jugendverbot






Inhalt :

NECRONOS – Tower of Doom erzählt die Geschichte eines mächtigen Dämons namens Necronos, welcher im Auftrag des Teufels eine Armee aus unbesiegbaren Untoten unter der Führung von grausamen Kampfdämonen, sogenannten Berserkern, erschaffen soll. Um dies zu erreichen braucht Necronos verschiedene makabre „Zutaten“. Als getreuen Diener bekommt Necronos vom Teufel einen Blutdämon namens Goran zur Seite gestellt und eine Hexe (Manoush), die mittels Ihrer Fähigkeiten die Auserwählte, jungfräuliche Hexe, finden soll.


SplatGore´s Meinung :

Der neue Film der Rohnstock Brüder ist endlich da und was einem gleich auffällt ist, dass wieder sehr viele bekannte Darsteller mitwirken. Mal abgesehen von den Leuten von Infernal Teams machen hier auch relativ bekannte Leute wie Andreas Schnaas, Manoush, Martin Hentschel, Andreas Pape, Thomas Kercmar, Timo Rose und wie sie noch so alle heissen mit. Vom Cast her auf jeden Fall eine absolute Top Besetzung. Wobei eine Top Besetzung nicht immer gleich bedeutend mit einem Top Film ist. Aber hier kann man das mehrmals unterstreichen. Alle Darsteller machen ihre Rolle mehr als gut es gibt keinen, der irgendwie negativ auffallen wird. Normalerweise bringt man ja nur ein paar Zeilen über den Cast, aber in dem Fall war das schon angebracht, da vielleicht auch nicht jeder weiß, wer hier überhaupt zu sehen ist – auch wenn es nur zum Teil kleinere Rollen sind.

Bevor ich nun noch auf den Film eingehe, will ich noch kurz was zur Location sagen. Gefilmt wurde die meiste Zeit auf einer Burg am Rhein, welche passend zur Story ausgesucht worden ist. Gerade das macht alles so authentisch, vor allem durch die Kerker, Verließe und was man sonst noch so alles drin sieht. Allen voran die Schlachtbank – wo ich gleich zu komme. Der Rest wurde in der näheren Umgebung und z.T. am Rhein gefilmt, was auch wieder sehr passend ausgewählt worden ist. Unterstützt durch die tolle Kameraführung und auch die Schnittfolge, macht es einem eine regelrechte Freude sich den Film anzuschauen. Vor allem ist dieser auch optisch so gut gelungen.


Aber was machen solche Werke aus? In den meisten Fällen natürlich die Splatter & Gore Szenen. Diese wurden erfreulicherweise alle per Hand gemacht, was gleich mal einen extra Punkt mehr bekommt. Und um die Gorehounds nicht länger auf die Folter zu spannen: Es wird geschlachtet was das Zeug hält. Das Blut spritzt nur so und die Fetzen fliegen. Es ist eine wahre Schlachtplatte! Hier hat man sich wirklich was einfallen lassen und in vielen Filmen sieht man ab und an mal etwas Blut, hier ist es den ganzen Film über! Und die haben es echt in sich. Hervor zu heben ist die Szene mit dem Pfahl. Wer den Film Cannibal Holocaust kennt, der weiß was ich meine. Eine Frau wird am selbigen aufgespießt und das von Kopf bis Fuß. Super Einfall & grandiose Umsetzung.

Independent Filme gehen in der Regel nicht länger als 90 Minuten, doch Necronos richtet sich nicht danach und läuft mehr als 2 Stunden. Doch man kann sagen, dass es zu keiner Minute langweilig wird – und das hat schon etwas zu heissen. Die Umsetzung ist einfach der Hammer geworden und es macht einen Spaß, sich diese Gorewerk anzuschauen. Männliche Zuschauer werden auch noch auf ihre Kosten kommen, denn man sieht nackte Brüste wo man nur hinschaut. Und nicht nur die Brüste! Die Sounduntermalung ist wieder mehr als passend gewählt und die Zeit verfliegt regelrecht. Man ist zudem immer gespannt, was als nächstes passieren wird. Auch wenn es erst Anfang des Jahres ist, aber Necronos ist auf jeden Fall in den Top 3 der Independent Filme für 2011 wieder zu finden. Eine super Leistung, die man hier auf Celluloid gebracht hat und man kann den Jungs und Mädchen von Infernal Films nur danken und zudem gratulieren!

9 / 10



Mit freundlicher Unterstützung von



Die DVD
Anbieter: Infernal Films
Verpackung: Amaray
Sprachformate: Deutsch
Untertitel: -






Screenshots






















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading