Filme

Full Eclipse






Originaltitel: Full Eclipse
Herstellung: USA 1993
Regie: Anthony Hickox
Darsteller: Mario Van Peebles, Bruce Payne, Patsy Kensit
Laufzeit: 93 Minuten
Freigabe: FSK 18






Inhalt :

Das Leben des Polizisten Max (Mario Van Peebles) ändert sich drastisch, als sein Partner bei einer Aktion schwer verletzt wird. Doch spätenstens, als sein Partner quicklebendig wieder auf der Mattfläche erscheint und Verbrecher mit grosser Willenskraft in die Hölle schickt, merkt Max, dass was total faul sein muss. Wenig später jagt sich Max Partner eine Kugel in den Kopf und ist tot, niemand weiss warum. Von dem Captain Garou (Bruce Payne) wird er zu sich berufen, um über seine Probleme mit anderen Polizisten zu reden, doch die Wahrheit sieht ganz schön anders aus: Garou hat ein Serum entwickelt, mit welchem der Menschen in Wehrwölfe verwandeln kann, welche übermenschliche Kräfte besitzen und die Strassen von Korruption und Tot bewahren, doch es steckt ein finsteres Geheimnis dahinter...



SplatGore´s Meinung :

Man mag es kaum glauben, aber Full Eclipse ist tatsächlich eine Produktion des US-Fernsehkabelsenders HBO und das Resultat kann sich doch sehen lassen. Immerhin konnte man für dieses Projekt den erfahrenen Regisseur Anthony Hickox verpflichten, der ja schon mit Filmen wie Hellraiser 3 oder Waywork 1 & 2 auf sich aufmerksam gemacht hat. Doch hier soll es nicht weniger munter zur Sache gehen, da der Film doch recht flott und vor allem sehr actionlastig herüber kommt. Vor allem aber da man diesen Action Film noch mit Werwolf Elementen beifügt. Soweit ich mich erinnern kann ist dies auch neu und war bislang so noch nicht zu sehen. Aber jedenfalls funktioniert dieser Mix aus Action und Horror, was mit Sicherheit auch an Mario van Peebles liegen wird, der gerade in den 90ern viele Action Streifen gedreht hat.

Gerade in den 90ern ist ein Action Film nach dem anderen aus dem Boden geschossen, wobei die meisten natürlich nicht sehr qualitativ und innovativ waren. Geschweige denn das sie einem gut unterhalten konnten. Full Eclipse ist da aber anders. In bester John Woo Manier wird hier mit beiden Händen wild um sich geschossen und möglichst viele Bösewichter ins Jenseits befördert. Dann bekommt Max dieses Serum verabreicht, worauf sich seine Instinkte verändern und er plötzlich stärker ist und kaum etwas kann ihm was anhaben. Erst später wird ihm gesagt, das es sich hier um ein Werwolf Serum handelt. Den Werwolf an sich wird man nur kurz am Ende sehen, sonst sind nur die Gesichter ein wenig verformt und vor allem macht sich das ganze durch eine Klaue bemerkbar. Oder eher gesagt Krallen die aus der Hand kommen, ähnlich wie bei Wolverine. Und diese Waffen werden selbstverständlich auch eingesetzt, doch es hätte gerne noch etwas ausgereifter und auch etwas blutiger sein können.

Für eine TV Produktion kann sich der Film auf jeden Fall sehen lassen und wenn man es nicht weiß, dann sieht man es auch nicht. Möglich das man hier mit mehr Budget noch eine Menge mehr heraus holen hätte können, aber da kann man nur mutmaßen. Mit Bruce Payne und oben genannten Mario van Peebles hat man auch ein paar bekannte Gesichter verpflichten können, die dem Film aber auch gut tun und ihn zumindest so bereichern. Auch Patsy Kensit (die übrigens mal mit Liam Gallagher von Oasis verheiratet war) bereichert auch den Film und lässt zur Freude der Männer auch die Hüllen fallen. Ein solider Action Film der zu keiner Zeit langweilig wird.


6,5 / 10





Die DVD

Anbieter: Atlantis Film / Evolution /VCL
Verpackung: Amaray
Sprachformate: Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel: -





Screenshots


















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading