Spring - Love Is a Monster



Originaltitel: Spring - Love Is a Monster
Herstellung: USA 2014
Regie: Justin Benson, Aaron Moorhead
Darsteller: Lou Taylor Pucci, Nadia Hilker, Vanessa Bednar
Laufzeit: 109 Minuten
Freigabe: FSK16






Inhalt :

Evan (Lou Taylor Pucci) ist in einer Sackgasse angekommen. Er weiß nichts mit sich anzufangen, nachdem seine Mutter nach einem langen Leidensweg verstorben ist. Also entschließt er sich, alles hinter sich zu lassen und nach Europa zu reisen, wo er als Rucksacktourist nachholen will, was er bisher im Leben verpasst hat. In einem idyllischen italienischen Dorf trifft er dabei auf Louise (Nadia Hilker), die ihn sofort in ihren Bann zieht. Zwischen dem wortkargen Reisenden und der weltoffenen Schönheit entwickelt sich eine Romanze, der nichts im Weg zu stehen scheint. Doch dies ändert sich bald, denn Louise verbirgt ein finsteres Geheimnis. Übernatürliche Kräfte, die die Hauswände der so friedlich anmutenden Stadt mit Blut bedecken, stellen nicht nur die junge Liebe auf eine harte Probe, sondern bringen auch die Leben beider in Gefahr.



SplatGore´s Meinung :

Da sein komplettes Leben den Bach runter geht, nimmt sich Evan eine Auszeit und fliegt kurzerhand nach Italien, um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Er findet schnell Arbeit und Unterkunft auf einer Farm, wo er zur Hand geht. Eines Tages sieht er eine Frau, die ihn total fasziniert, doch er blitzt gleich ab. Als er sie am nächsten Tag wieder sieht (das Kaff wo sie wohnen ist eben nicht groß) da kriegt er sie doch rum, dass sie sich mit ihm trifft. Seitdem sehen die beiden sich jeden Tag und besser hätte sein neues Leben eigentlich kaum beginnen können. Doch wie immer gibt es einen Haken…….

Das Cover ist ein wenig irreführend, da Stacheln aus dem Rücken der Frau kommen. Man kann annehmen, dass sie sich in eine Kreatur verwandelt (was auf der einen Seite auch richtig ist), aber nicht so, wie man es vermutet. Der Film geht doch mehr in die Richtung von einer Romanze gepaart mit ein paar Horror Elementen. Der typische Horrorfilmschauer wird hier sicherlich ein wenig enttäuscht sein. Auch wenn es was anderes ist, so ist es wirklich sehr interessant. Man muss auf jeden Fall aufmerksam sein, da es hier und da mal ein wenig komplizierter wird, aber wenn man aufgepasst hat, dann versteht man auch den Schluss (der wirklich anders ist, als man denkt).

Ein wenig blutig wird es auch hier, aber man sollte nicht zu viel erwarten. Wie gesagt der typische Horrorfilm sieht anders aus. Als Horrorfilm einer neuen Generation wird hiervon gesprochen. Das kann man teilweise so unterstreichen Auf jeden Fall gibt es eine sehr interessant verpackte Geschichte, die man auf den ersten Blick nicht wirklich glauben mag, doch was man dann zu sehen bekommt, kann sich wirklich sehen lassen. Spring wird auf jeden Fall seine Anhänger finden, da bin ich mir sicher.

7,5 / 10

Mit freundlicher Unterstützung von



Die Blu-Ray
Anbieter: Koch Media
Verpackung: Amaray
Sprache: Deutsch , Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel: deutsch

{youtube}yZpD6zAu-6M{/youtube}




Screenshots

















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading