Pinup Dolls on Ice



Originaltitel: Pinup Dolls on Ice
Herstellung: Kanada 2013
Regie: Geoff Klein
Darsteller: Karine Kerr, Suzi Lorraine, William Jarand
Laufzeit: 80 Minuten
Freigabe: FSK 18





Inhalt :

Die "Pinup Dolls" sind eine Retro-Stripperinnen-Gruppe. Als eine alte Freundin (Suzi Lorraine) die Gruppe für eine Show auf einem abgelegenen Camping-Platz engagiert, werden die jungen Frauen von dem Wahnsinnigen Moe (William Jarand) verfolgt, der eine kranke Obsession hat: Nachdem er seine weiblichen Opfer auf brutale Weise ermordet hat, legt er die Leichname für spätere Vergnügungen auf Eis. Um dem blutigen Triebtäter zu entkommen, der mit seiner Axt Jagd auf eine nach der anderen macht, müssen sich die Mädels auf andere Qualitäten als ihr gutes Aussehen verlassen.


SplatGore´s Meinung :

Der Titel Pinup Dolls on Ice ist hier Programm. Man bekommt genau das, was man sich erhofft. Ein paar (halb) nackte Frauen, die erst auf der Bühne ein wenig tanzen, bis sie dann von dem Killer umgelegt werden und eben auf Eis „gepackt“ werden, um sie noch ein wenig frisch zu halten. Der Film ist ein wenig an die 80er Jahre Slasher angelehnt, nur das es hier auch etwas blutiger zur Sache geht, als man viel. annehmen würde. Aber genau ist es doch, was man(n) will!

Der Film besticht vor allem auch durch seine klasse Optik. Hier haut er doch einiges raus, wenn der Film mal ein paar Hänger hat und damit meine ich nicht, wenn mal wieder die Möpse wackeln! Dies ist nur ein schöner Nebeneffekt. Die Story ist natürlich wieder voller Klischees und 08/15, aber wen interessiert`s? Solange alles nett verpackt und umgesetzt ist, dann schaut man sich eben eine weitere Variante von dem Genre an.

Der Killer ist prädestiniert so ein Psycho zu sein, der nachts halbnackte Frauen killt, um sich danach noch an ihnen zu vergehen. Das ist ihm förmlich ins Gesicht geschrieben. Dabei ist er auch nicht zimperlich und es geht recht ordentlich zur Sache. Das Blut fließt des öfteren und der ein oder andere nette Effekt wird einem hier schon geboten. Von der ganz breiten Masse kann sich der Film nicht abheben, aber es ist ein netter Zeitvertreib und wer das Genre mag, der wird auch hiermit etwas anfangen können.

Mit freundlicher Unterstützung von ALIVE HOME


Die Blu-Ray
Anbieter: Donau Film
Verpackung: Amaray
Sprache: Deutsch, Englisch Dolby Digital DTS-HD 2.0
Untertitel: deutsch

{youtube}38iNk6Amocw{/youtube}

Screenshots

















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading