Absolutio - Erlösung im Blut



Originaltitel: Absolutio - Erlösung im Blut
Herstellung: Deutschland 2014
Regie: Philip Lilienschwarz
Darsteller: Caroline Betz, Eldrid Remy, Herman van Ulzen
Laufzeit: 72 Minuten
Freigabe: ungeprüft





Inhalt :

Nach dem Tod seiner Mutter wird der strenggläubige Jesaja von dunklen Visionen und Alpträumen geplagt. Er glaubt, Gott habe ihm den Auftrag gegeben, die Menschheit von Sünde zu befreien - mit allen erdenklichen Mitteln. Er entführt also „sündhafte“ Opfer und zwingt sie unter Folter zur Beichte, nur um sie danach zu ihrem Schöpfer zu befördern.
Jesaja versinkt immer tiefer in einem Sumpf aus Blut und Wahnsinn.


SplatGore´s Meinung :

Der Titel ist hier Programm! Absolution bedeutet so viel wie die Vergebung der Sünden nach dem Beichten. Dass Jesaja (was man am Namen schwer erkennen kann) eigentlich ziemlich gläubig sein muss (warum soll er sonst so einen Namen haben?), kann man sich schon denken. Doch eines Tages knallt er durch und will selbst die Straßen von allem Übel säubern und macht das mit allen Mitteln, die ihm dabei gerade in die Finger kommen.

Regisseur Philip Lilienschwarz hat zwar schon ein paar mal hinter der Kamera gestanden und etwas abgeliefert, aber mit Absolutio - Erlösung im Blut feiert er sein Spielfilmdebut. Es tut sich endlich wieder was in der deutschen Independent Szene, was sehr erfolgreich ist. Man merkt dem Film seine Qualität auch an. Auch wenn man hier nicht mit viel Budget punkten kann, so versucht man doch alles raus zu holen, was einem nur möglich ist und das kann man eigentlich auch als sehr gelungen bezeichnen.

Die Darsteller wirken (bis auf die Ausnahme des Hauptdarstellers, der seine Rolle wirklich toll verkörpert) eher wie Laien. Das ist aber nicht weiter schlimm. Punkten will man hier viel mehr mit der Optik (was man schafft), aber auch mit den Effekten, die sich weitestgehend auch sehr sehen lassen können. Es wird hier ordentlich auf die kacke gehauen und einem ein Auge raus geholt, jemand wird um seinen Darm erleichtert und das übrige gesplattere eben. Auch mit einer Laufzeit von etwas über 70 Minuten hat man doch ein paar kleine Längen drin. Gerade als Debutfilm ist es heutzutage verdammt schwer, so etwas auf die Beine stellen und dafür hat man es echt gut gemacht. Der Film wird mit Sicherheit seine Fans bekommen und man darf wirklich gespannt sein, was uns als nächstes um die Ohren fliegt. Potenzial ist auf jeden Fall einiges vorhanden.

6 / 10




Mit freundlicher Unterstützung von Absolutio - Erlösung im Blut


Die Blu-Ray
Anbieter: Maximum Uncut Productions
Verpackung: Hartbox
Sprache: Deutsch Dolby Digital 2.0
Untertitel: deutsch


{youtube}4WmGOzeEVyQ{/youtube}


Screenshots











  • Neu

  • Beliebteste News

Loading