Lone Survivor



Originaltitel: Lone Survivor
Herstellung: USA 2014
Regie:: Peter Berg
Darsteller: Mark Wahlberg, Taylor Kitsch, Emile Hirsch
Laufzeit: 121 Minuten
Freigabe: FSK 16





Inhalt :

Afghanistan 2005: Vier Soldaten der US-Spezialeinheit Navy SEALs werden mit der Aufgabe, den Aufenthaltsort eines führenden Taliban-Kämpfers zu verifizieren, auf eine Beobachtungsmission in die Berge der afghanischen Provinz Kunar entsendet. Als die Männer bei ihrem Einsatz eine folgenschwere moralische Entscheidung treffen müssen, überschlagen sich die Ereignisse: Kommunikativ abgeschnitten von ihrer Einheit, sehen sich die Soldaten innerhalb kürzester Zeit einer Übermacht von Taliban-Kämpfern gegenüber. Ohne jeden Ausweg müssen sie sich in dem unwegsamen Gebiet der Berge Afghanistans einem aussichtslosen Kampf stellen, der sie nicht nur physisch, sondern auch mental an die Grenzen des menschlich Erträglichen führt…



SplatGore´s Meinung :

Solche Filme sind wichtig um zu sehen, was in Afghanistan noch so alles abgeht. Natürlich bekommt man ja immer in den Nachrichten etwas mit, aber natürlich nicht so detailliert, wie etwa hier. Ein paar Soldaten bekommen die Aufgabe, den Aufenthaltsort eines Taliban Anführers auszumachen und diesen evtl. auszulöschen. Doch was wenn man plötzlich auf ganz normale Einheimische trifft. Doch was nun? Lässt man sie frei (wobei sie die Soldaten evtl. verraten können, bringt man sie um (wobei es sich um Unschuldige handelt), oder was macht man mit ihnen? Ihre Mission bekommt eine ganz andere Wendung!!!

Man kann sich ja schon fast denken, wie die Entscheidung ausgefallen ist. Nicht ohne Grund machen sich die Taliban auf den Weg, um die Soldaten abzufangen und zu töten. Dies passiert in einer Schnelligkeit, mit der die Soldaten nicht gerechnet haben. Abgeschnitten vom Funk bleibt ihnen nur übrig, sich in dem unebenen Gelände zu verteidigen und hoffen, dass man am Leben bleibt. Die Bilder die man dann zu sehen bekommt, haben es mehr als in sich. Die Schlacht beginnt und es wird extrem blutig.

Der Film beruht ja auf einer wahren Begebenheit und Regisseur Peter Berg hat sich sogar auf den Weg zu den Hinterbliebenen gemacht, um die Geschichte so authentisch wie möglich zu erzählen. Selbst Soldaten die das ganze überlebt haben, bekommen erfreulicherweise eine kleine Nebenrolle in dem Film. Lone Survivor zeigt den Krieg mal von einer anderen Seite. Gibt es noch so etwas wie Menschlichkeit, wenn man sich in so einem Gebiet befindet? Das Ende hat es dann auch noch in sich, was man so auch nie vermutet hätte. Aber das ganze passt auch hervorragend zum Film, der wirklich von Anfang bis zum Ende sehr unterhaltsam ist.

8,5 / 10




Mit freundlicher Unterstützung von


Die Blu-Ray
Anbieter: Ascot Elite
Verpackung: Amaray
Sprachformate: Deutsch, Englisch HD DTS 5.1
Untertitel: deutsch


{youtube}R7Qg5XnNOVg{/youtube}



Screenshots


















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading