Sublime





Originaltitel: Sublime (Raw Feed Series)
Herstellung: USA
Regie: Tony Krantz
Darsteller: Thomas Cavanagh, Paget Brewster, Kyle Gallner, George Newbern
Laufzeit: 108 Minuten
Freigabe: Keine Jugendfreigabe





Inhalt

Familienvater George Grieves (Tom Cavanagh) macht sich ständig Sorgen um seine Gesundheit und geht deshalb zu einer Vorsorge-Untersuchung ins Mt. Abbadon Hospital. Als er aus der Narkose aufwacht, stimmt etwas nicht… mit George… mit dem Krankenhaus und vor allem mit der scheinbar verlassenen Krankenstation, einem seltsamen Winkel, in dem Geheimnisse, Sex und chirugischer Terror hausen.


DeadGod´s Meinung
Diese Frage stellt sich auch der verzweifelte Zuschauer, der rätselnd den Film mitverfolgt und eine schräge Figur oder Szene nach der anderen als "zur Kenntnis genommen" ablegt. Der Spannungsbogen wird sehr gering gehalten, dafür wird das Publikum mit vielen kaputten Bildern einzufangen versucht, die man aber irgendwie alle schon in anderen morbiden Krankenhausfilmen oder Marilyn Manson-Videos oder sonstwo gesehen hat.
Es gibt hier & da einige detailierte Goreszenen, aber irgendwie kitzeln die mir keinen Bonuspunkt aus der Bewertung, da sie unschlüssig angesetzt bzw. unlogisch fortgesetzt worden sind. Bsp.: einem Patienten sollen die Finger abgeschnitten werden, man sieht den Pfleger die ganze Zeit mit der Gartenschere am Finger rumhantieren, Blut spritzt endlos aber irgendwie gibts keine Wunden...

Fazit: Muß man nicht gesehen haben. Sublime ist von Anfang an vorhersehbar, ziemlich schade, obwohl der philosophische Ansatz gar nicht mal so schlecht ist! Leider daneben gegangen, daher 3 Punkte!


Wertung: 3 / 10





Die DVD

Anbieter: Warner Home Video
Verpackung: Amaray
Sprachformate: Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch
Extras:

  • Kinotrailer

  • Kapitel- / Szenenanwahl

  • Animiertes DVD-Menü

  • Interviews

  • Audiokommentare
    • Neu

    • Beliebteste News

    Loading
    Loading