Mercenaries



Originaltitel: Mercenaries
Herstellung: USA 2014
Regie:: Christopher Ray
Darsteller: Brigitte Nielsen, Zoe Bell, Kristanna Loken
Laufzeit: 90 Minuten
Freigabe: FSK 16




Inhalt :

Eine hochrangige US-Diplomatin wird in einem krisengeschüttelten Konfliktgebiet gefangen genommen und in ein heruntergekommenes Frauengefängnis gesteckt. Dort wird sie auf grauenvolle Art und Weise gefoltert. Da Verhandlungen oder ein Gefangenenaustausch mit der neuen Diktatur keine Option für die amerikanische Regierung darstellen, initiiert diese eine riskante Rettungsaktion. Ein weibliches Elitekommando, u. a. bestehend aus Kat (Kristanna Loken), Clay (Zoe Bell) und Raven (Vivica A. Fox), wird in das Gefängnis eingeschleust. Getarnt als mutmaßliche Kriegsverbrecherinnen, müssen sie nicht nur die Gefangene, sondern auch sich selbst aus dem Hochsicherheitstrakt befreien. Bei ihrem gewalttätigen Vorgehen kennen die kampferprobten Frauen keine Skrupel im Umgang mit ihren Feinden.


SplatGore´s Meinung :

Die Titelschmiede von Asylum hat mal wieder zugeschlagen und dieses mal werden die Expendables verwurstet. In Mercenaries aber treten die Damen den Kampf gegen das Böse an. Von den 80er Jahren Ikonen wie z.B. Brigitte Nielsen, oder auch Cynthia Rothrock, gehen die Damen bis in die Gegenwart wie Kristanna Loken oder auch Zoe Bell. In Sachen Cast hat man hier auf jeden Fall die bekanntesten (und viel. Auch erfolgreichsten) Damen für den Action Film gewinnen können. Ob es geplant war, dass man Stallone´s Ex (Brigitte Nielsen) ausgerechnet den Bösen Part zugespielt hat (während er der gute ist), kann ich leider nicht beantworten.

Wenn man weiß, dass es sich um eine Asylum Produktion handelt, dem sollte von Anfang an klar sein, dass hier nicht viel Budget dahinter steckt. Die Firma hat viele der erfolgreichen (Kino)Filme einen neuen Look verpasst und sie einfach so gedreht, wie sie es gerade wollten – und natürlich ihr Budget gepasst hat. Erfreulich ist, dass die deutsche Fassung ungeschnitten sein wird. Sehr brutal fällt diese aber dann doch nicht aus. Man bekommt mehr Actionszenen und die Gewalt hält sich doch sehr in Grenzen und ist überschaubar. Wenigstens bekommt man ein paar nette Kämpfe zu sehen – gerade von den Damen, wo man es auch erwartet.

Mercenaries wird natürlich nie an die Klasse und Genialität der Expendables Reihe rankommen, aber auf seine Art und Weise ist der Film ganz nett anschaubar. Zwar hätte man hier auch ein wenig mehr heraus holen können, aber das ist nicht weiter schlimm. Unterhaltsam ist er die meiste Zeit und wenn man die Erwartungen nicht all zu hoch schraubt und hier keinen Mega Blockbuster erwartet, der kann sogar sogar mehr oder weniger befriedigt werden.

6 / 10



Mit freundlicher Unterstützung von http://www.edel.com



Die Blu-Ray
Anbieter: Starmovie
Verpackung: Amaray
Sprachformate: Deutsch, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel: deutsch

{youtube}RBQcj8jNNXY{/youtube}



Screenshots


















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading