Evil Aliens





Originaltitel: Evil Aliens
Herstellung: Großbritannien 2005
Regie: Jake West
Darsteller: Chris Adamson, Christopher Adamson, Emily Booth, Sam Butler, Tree Carr, Tim Clark
Laufzeit: 90 Minuten
Freigabe: kJ





Inhalt

"Weird Worlde"-Moderatorin Michelle Fox sucht angesichts runterrauschender Einschaltquoten verzweifelt nach einem neuen Aufhänger für die Show. Da kommt die Leidensgeschichte von Cat Williams wie gerufen. Das Farmgirl behauptet, in einer nebeligen Nacht nahe den "Devils Teeth", einer Stonehenge-artigen Felsformation, von Aliens entführt und befruchtet worden zu sein. Bald ist ein illustres Team aus Pseudowissenschaftlern und Fernsehtechnikern für "Weird Worlde" zum gottverlassensten Zipfel von Wales unterwegs. Vor Ort will man die ungeheuren Vorgänge beleuchten und die (mittlerweile angeschwollene) Cat interviewen. Die Einheimischen, auf ihr walisisches Kulturgut besonnen, lehnen allerdings die englische Sprache ab, was dem Team einige Kommunikationsprobleme bereitet. Den Aliens wiederum ist das ziemlich egal, verstehen sie sich ohnehin schlecht auf Konversation und verwursten, massakrieren und schwängern stattdessen alles, was ihnen in den Weg kommt – seien das Kühe, Waliser oder Touristen.



SplatGore´s Meinung

Der Film ist eine Mischung aus Bad Taste und Braindead, wobei ich Braindead in Anführungszeichen setzten muss, da kein Film so schnell da ran kommt. Es gibt eine nette Szene wo ein Kerl mit einem Mähdrescher jagd auf die Aliens macht und sie nach und nach zerstückelt und das Blut nur so fliesst. Die Effekte in dem ganzen Film sind richtig gut umgesetzt, doch leider als die Aliens in der Nacht landen, sind diese Effekte etwas zu dunkel gehalten und man nicht wirklich viel erkennen, was ich sehr schade finde, doch am Tag geht das Gemetzel natürlich weiter. Der ganze Film ist mit einer Prise britischen Humor gespickt, was den Film für mich als eine richtig gute Splatter Komödie dastehen lässt, vor allem da ein paar der Hauptcharaktere in dem Film echt einen an der Klatsche haben. Wer ein Film mit viel Blut und lustigen Einlagen erwartet ist hier richtig mit bedient. Vor allem gibt es ein schickes Steelbook.


Wertung: 9,5 / 10





Die DVD

Anbieter: e-m-s
Verpackung: Steelbook
Sprachformate: Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch
Extras:


  • Kapitel- / Szenenanwahl

  • Animiertes DVD-Menü

  • DVD-Menü mit Soundeffekten

  • Bonus DVD mit Extras









Screenshots
















  • Neu

  • Beliebteste News

Loading
Loading