Dead End





Originaltitel: Dead End
Herstellung: Frankreich / USA 2003
Regie: Jean-Baptiste Andrea, Fabrice Canepa
Darsteller: Ray Wise, Alexandra Holden, Lin Shaye, Mick Cain, Amber Smith, Billy Asher, Steve Valentine, Karen S.
Laufzeit: 80 Minuten
Freigabe: FSK 16





Inhalt

Familie Harrington fährt seit 25 Jahren am Heiligabend zu den Großeltern. Doch in diesem Jahr wählt Vater Frank zum ersten Mal eine Abkürzung. Auf der stockfinsteren Strecke nehmen sie eine verstörte junge Frau mit einem Baby mit, die einem Totenhemd gleich, ganz in weiß gekleidet ist. Die Harringtons vermuten, dass sie nach einem Unfall unter Schock steht und versuchen, der Frau zu helfen. Doch als sie entdecken, dass das Baby tot ist, ist es bereits zu spät: Zuerst ringen sie mit ihrem Verstand ? dann kämpfen sie um ihr Leben!



SplatGore´s Meinung

Sie wollten eigentlich nur zu den Eltern fahren, um dort Weihnachten zu verbrigen, aber soweit kamen sie erst gar nicht. Mir hat der Film eigentlich ganz gut gefallen, auch wenn er nicht so auf Blut aus ist, aber dafür wie die Familie nach und nach dezimiert wird, sie aber nicht viel dagegen machen können und einige ihren Verstand verlieren, da sie von der Straße einfach nicht runter kommen. Man hätte sicher noch etwas mehr aus dem Film machen können (z.B. mehr Schockeffekte) aber an sich ist der Film nicht schlecht.




Wertung: 7,5 / 10





Die DVD

Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
Verpackung: Amaray
Sprachformate: Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch
Extras:


  • Kapitel- / Szenenanwahl

  • Kinotrailer









Screenshots














  • Neu

  • Beliebteste News

Loading