Interviews

Walz, Marcel




Interview mit Marcel Walz vom 13.06.10


SG: Hallo Marcel,

vielen Dank, dass du dir für uns die Zeit genommen hast um uns ein paar Fragen zu beantworten.



SG: Mit Michael Effenberger hast du zusammen das Label Matador Films gegründet. Wie kam es hierzu?


Zu den Dreharbeiten zu KLISCHEE wollte ich mich persönlich verändern und suchte nach einem passenden Namen für meine weiteren Produktionen.
MATADOR FILM-
Kurz darauf lernte ich MICHAEL kennen ( ein absolut netter und umgänglicher Typ) und zusammen haben wir dann im Jahr 2007 TORTURA realisiert.



SG: Was hat dich nach Mallorca verschlagen, wo du 2 Jahre gelebt hast?


Meine Mutter würde ich sagen. Ich war oft dort zu Besuch und fand die Insel auch super schön, das ist der Grund! Das ging dann auch zwei Jahre gut, aber es ist in der Tat wirklich Schwer dort Fuß zu fassen. Durch meine neue Beziehung bin ich dann wieder in Deutschland gelandet!



SG: Wie kommst du immer auf die Ideen für deine Filme?

MW: Absolut Unterschiedlich! Kommt immer drauf an was mir so in den Kopf schießt!



SG: Wie reagierst du, wenn es bei einem Dreh mal nicht so läuft wie du es gerne hättest?


MW: Bei einen Dreh ist es selbstverständlich das mal was nicht so klappt wie man sich das vorstellt und wer das Abstreitet LÜGT!glücklich
Aber wenn mal so ein Punkt auftritt muss ich eben nach einer Möglichkeit suchen und das beste daraus machen. Man muss sowieso viele Kompromisse eingehen vor allem im LOW-BUDGET Bereich!




SG: Ryan Nicholson präsentiert dein Film La petite mort. Wie kam es dazu?


MW: Das war keine große Sache, wir hatten E-MAIL Kontakt und ich lies ihn mal den Film zukommen. Er fand ihn gut und wollte das dann auch machen!




SG: Wie war es für dich mit Olaf zusammen zu arbeiten?


MW: Mir war klar das es in LA PETITE MORT auf die Gewalt ankommt und dann war es auch klar das dies jemand machen muss der es beherrscht wie kein Anderer! Er ist ein herzensguter Mensch und wir hatten immer viel FUN am Set (siehe INSIDE LPM) Er versteht sein Handwerk und zauberte mir einige blutige Effekte wie ich sie mir Gewünscht habe. Jeder Zeit wieder glücklich




SG: Wie war es für dich in einem echten SM Club zu drehen?


MW: EIN ABSOLUTER ERROR! Ich habe mir einige, wirklich viele solche CLUBS im Vorfeld angeschaut (Ihr würdet euch wundern was so alles bei euch in der Nachbarschaft ist!;) Entweder waren sie zu EDEL oder zu LANGWEILIG. Dann bin ich auf das JAILS in MANNHEIM gestossen, das sich unter der größten GAY DISSE Deutschlands befindet. Da war es um mich geschehen, PERFEKT! ABER! Es war wirklich eine harte, harte Woche. Der Geruch, die benutzen Gummis usw. usw. Flecken an den Wänden. Mein bester Freund in dieser Woche war eine Flasche SAKROTAN!




SG: Wie kam es zu der Idee mit der Dokumentation Inside 'La petite mort' ?


MW: Das hat sich einfach so ergeben und Andreas Pape hat aus den Bändern ein Wunderschönes MAKING OF geschaffen. Ein Dickes Danke noch mal an ihn glücklich




SG: Stört es dich, dass der Film mit Hostel und Live Feed verglichen werden, oder ist es für dich Werbung?


MW: Absolut nicht! HOSTEL ist doch ne nette HAUSNUMMER oder?Und egal was für ein FOLTER FILM auf DVD/ KINO erscheint wird automatisch mit HOSTEL oder SAW verglichen, ebenso wie ein TEENIE SLASHER mit SCREAM verglichen wird!
Und sein wir doch mal ehrlich, er erinnert stark an HOSTEL nur halt etwas Härter glücklich




SG: Bald erscheint Popular auf DVD. Dürfen wir hier einen Slasher in bekannter Form erwarten?


MW: JA! Er hat schicke Wendungen usw. aber es ist absolut ein OLD-SCHOOL TEENIE SLASHER. Sorry Leute ich steh auf solche Schinkenzwinkern




SG: Ist dir bei Popular die FSK 16 Freigabe recht, oder hat man da als Regisseur bedenken, dass dieser viel. nicht so den Anklang findet, als wenn er ab 18 freigeben wäre?


MW: Es war eine Auftragsarbeit und es war von Anfang an geplant das es ein FSK 16 Film werden soll. Er ist ein Film für Leute die auf DÜSTERE LEGENDEN usw. stehen, daher würde ich sagen es passt. Davon mal abgesehen sind die Kills nicht nur mal ein Stich in den Rücken oder so, sondern schon ein Tick Ausgefallenerzwinkern




SG: Wie ist es für dich, wenn man künftig in den meisten Warenhäusern Deutschlands Popular kaufen kann?


MW: Ist natürlich ein schickes Gefühl und daher ist es auch wieder gut das er eine Freigabe ab 16 hat.







SG: Was können wir bei deinem nächsten Film Avantgarde erwarten?


MW: Ohwehzwinkern das is ne gute Frage! Ich würde sagen, nen Schrillen, Abgedrehten Fashion Thriller der auch mit nen Zwinkern die Modelwelt auf die Schippe nimmt sie aber wiederum absolut Verehrt! Es ist schwer ein Beispiel zugeben, aber wenn ich müsste würde ich sagen das er in die Richtung „PARTY MONSTER“ geht!




SG: So einen Film wie Avantgarde haben wir hier noch nicht gesehen. Wie kam es dazu, dass du solch einen Film drehst?


MW: Die Frage Beantwortet sich selbst! Solch einen Film gab es noch nicht! Das ist ein Film der absolut meine Persönlichkeit wiedergibt, ich wollte schon immer einen kunterbunten, schrillen und abgedrehten Film drehen und das ist AVANTGARDE. ICH als FILMzwinkern




SG: Wie war es für dich bei dem Film u.a. in New York zu drehen?


MW: Es war Klasse! Wir haben 2 Wochen komplett in den USA gedreht und es war eine Erfahrung die ich machen musste und niemals Missen möchte! Das war ein Sprung in die richtige Richtung und ein zurück gibt es nicht mehrzwinkern




SG: Einige bekannte Gesichter sieht man ja nun öfters (z.B. Andreas Pape oder Manoush). Macht es so viel Spaß mit ihnen zu drehen?


MW: Immer wieder Angenehm! Sie spielen SUPER und haben wie schon gesagt einen gewissen Bekanntheitsgrad. Andi hat auch schon als Kameramann für mich Gearbeitet und macht seine Sache immer Klasse und MANOUSH glücklich MANOUSH is meine SET MAMI glücklich Ich Liebe sie und hab ihr viel zu verdanken! Oder nehmen wir mal ANNIKA STRAUß, ich habe sie für LPM geholt (das war übrigens ihr erster Film) und sie hat mich einfach umgehauen! Weisst du was ihr Schauspielerisches können ausmacht? Sie spielt bei mir oft die Fiese und die Böse Zicke (auch in AVANTGARDE) aber im Richtigen Leben ist sie eine der Liebsten Personen die ich kenne und uns Verbindet schon eine Richtige Freundschaft! Oder dann haben wir noch MARTIN HENTSCHEL, auch bei LPM kennen gelernt und will ihn auch in Zukunft bei keinen Film mehr missen müssen! Er ist sehr Begabt und tut dem Set mit seiner Laune einfach gut! Ich denke bei meinen Dreh in NY sind neue dazu gekommen glücklich Mit Nadin (POPULAR, AVANTGARDE) habe ich auch jemanden Gefunden, der sehr Professionell ist und einfach eine verdammt Liebe Person ist.
Hinter der Kamera sind auch oft die gleichen Gesichter (MICHAEL DONNER für die MUSIK und KATHRIN SCHWENK für HAARE und MAKE UP!)




SG: In vielen Horrorfilmen sieht man immer mal die ein oder nackte Frau, bei dir aber nicht. Hat das einen Grund oder hat sich das bislang nur noch nicht ergeben?


MW: Ich würde sagen das hat sich noch nicht ergeben!
Aber das würde ich auch nicht von meinen Schauspielerinnen verlangen, weil sie noch ganz am Anfang stehen und sowas immer Ausgegraben wird!
Aber dafür biete ich schicke Mädels und den Rest übernimmt die Fantasie!;)




SG: Wie siehst du deine eigene Entwicklung?


MW: Ich würde sagen „Ohne Überheblich Klingen zu wollen!“ GUT!
Seht euch „KADAVER“ an und dann „LA PETITE MORT, AVANTGARDE“ mehr muss ich nicht sagen glücklich




SG: Kannst du dir vorstellen für einen deiner Filme eine Fortsetzung zu drehen und wenn ja zu welchem?


MW: Allemal! In Planung ist „LA PETITE MORT 2“ aber absolut Geil bin auf einen zweiten Teil von „AVANTGARDE“zwinkern Abwarten würde ich sagen glücklich




SG: In Klischee standest du auch mal kurz vor der Kamera. Können wir dich in Zukunft mal wieder vor der Kamera sehen, oder war das ein einmaliges Ereignis?


MW: NE NE NE! Ich denke nicht so schnell! Ich kann nicht Schauspielern ... PUNKT ! glücklich




SG: Welchen deiner Filme gefällt dir am besten und über welchen willst du am liebsten gar nicht sprechen?


MW: Ganz klar „AVANTGARDE“ und dann „LA PETITE MORT“. Naja und da gibt es einen bei dem mir die Galle Hochkommt glücklich „KADAVER“ glücklich da lief im Grunde so ziemlich alles schief was nur schief laufen kann! Sagen wir es so ohne zu genau auf das Thema einzugehen- Wenn man Nachhinein nicht das bekommt was einen Versprochen wird kann es nicht Funktionieren! DAS WARS! glücklich Kadaver gibt es, viele kennen ihn und er wird mir auch noch in 5 Jahren nachgesagt! WHAT EVER glücklich Jeder hat seinen Kadaver im Keller!




SG: Würdest du gerne mal mit einem bestimmten Regisseur einen Film drehen und wenn ja wer ist es?


MW: HMMMM- Da gibt es sicherlich so den ein oder anderen! Aber ich würde sagen das kommt dann auf dem Film drauf der Gedreht werden soll!




SG: Mit welchem Schauspieler oder Schauspielerin würdest du gerne ein mal zusammen drehen und warum?


MW: SCHWER, SCHWER! Als Deutsche Schauspielerin würde ich sagen Andrea Sawatzki, ich hasse TATORT aber sie ist einfach eine super Schauspielerin!




SG: Was sind derzeit so deine Lieblingsfilme?


MW: NEUER FILM? Dann würde ich THE HILLS RUN RED nehmen, nicht sonderlich Tiefgründig aber ziemlich Geil!




SG: Was sagst du über das Thema Zensur in Deutschland?


MW: Muss ich wirklich etwas dazu sagen? Wohl eher nicht ! glücklich




SG: Was sind deine nächsten Projekte?


MW: Also da soll man natürlich nix Verraten, aber es ist Tatsächlich was in Planung und einigen wird es Bekannt vorkommen. Aber mehr will ich noch nicht sagen... selbst „BEKANNT VORKOMMEN“ ist schon zuvielzwinkern




SG: Was sagst du über SplatGore.de?


MW: TRÉS CHIQUE glücklich




SG: Dann bedanke ich mich vielmals für die netten Antworten und übergebe wie immer das letzte Wort an unseren Gast:


MW: Ich DANKE für das Schicke Interviewzwinkern was Atemberaubenderes fällt mir nicht ein;)



( 0 / 0 votes)