Interviews

Eric B.





Interview mit Eric B. vom 16.04.13


Hallo Eric,

vielen Dank, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast.

Wie kamst du auf die Idee mit The Dark Zone?


Die Dark Zone ist weniger eine Idee, vielmehr eine Rechtfertigung. Als Horrorfan habe ich eine Veranstaltung gesucht auf der ich mich als Fan wohlfühle. Damit meine ich kein schmackhaftes Catering oder beheizte Räume, sondern das Erlebnis jemanden zu treffen dessen Gesicht ich aus vielen Filmen kannte. Ich wollte das "etwas mehr", als das, was landläufig geboten wird. Gefunden habe ich das auch noch nicht....aber wir werden uns später in diesem Jahr der Sache erheblich annähern.



Das erste mal war The Dark Zone bei den Movie Days 2012 in Mühlheim vertreten. Wie lief die Premiere?

Grauenhaft! Die Location versprach uns das Blaue vom Himmel herab und verbot uns alles 15 Minuten bevor wir die Tore öffneten. The Dark Zone basiert hauptsächlich auf einem Showkonzept, einschliesslich Feuer, Rauch, Blut und Lärm. Davon ging nichts in Mülheim. Dortmund ist da liberaler. Das war dann auch Grund für den Umzug.



Und hat sich der Umzug gelohnt?


Absolut! Wenn wir unsere internen Organisationsprobleme erst gelöst haben kann das jeder sehen ;)



Werden die nächsten Movie Days wieder in Dortmund sein?

Jawohl. Die Movie Days werden einmal jährlich in Dortmund stattfinden. Zusätzlich wird es noch ein reines The Dark Zone Event in einer anderen Stadt geben.



Wie kam der Kontakt mit all den Darstellern zustande?

Facebook! (kicher) Auf dem normalen Weg: imbd-pro, Agentur anschreiben, verhandeln, buchen. Ausserdem hilft uns unser mittlerweile recht guter Ruf im Ausland, das uns die Künstler selbst anschreiben um zu uns kommen zu dürfen.





Wie viele Stars werden in etwa kontaktiert und wie hoch ist die Quote, von den Leuten die dann auch kommen?

Meine Lieblingsfrage! Wir haben anfangs 3 Namen. Wenn diese 3 Namen verfügbar sind (das liegt immer am Termin) bauen wir andere Namen drumherum. Wer Zeit hat erscheint und gut. Beim letzten Mal hatten wir kurzfristig nur eine Absage, 2 weitere konnten aus anderen Gründen nicht erscheinen. Kontaktiert wird immer erst wenn der vorherige Gast zugesagt hat.



Es werden ja vorab immer die Fans gefragt wen sie gerne sehen möchten. Wie hoch ist die Chance, dass dieser dann auch kommt?

Wenn der Wunschgast Cons macht, in unser Konzept passt und bezahlbar ist liegen die Chancen recht gut. Bezahlbar heisst: für uns UND den Besucher. Im letzten Jahr war auf der von mir sehr geschätzten LFCC in London eine Hauptdarstellerin aus Akte X. Ein Autogramm hat umgerechnet ca. 50€ gekostet und abgefertigt wurde man in einem seperaten Raum. Das Ganze hatte den Flair eines Frontbordells während des Balkankrieges. Wie gesagt...holen können wir solche Leute, wollen das aber niemandem antun.



Robert Englund war der Top Stargast bei den Movie Days und hat die Massen angezogen. Wird es auch in Zukunft solche „Hochkaräter“ geben?


Sicher. Die Westfalenhallen sollen doch gefüllt werden.



Gibt es schon Pläne für den ein oder anderen Stargast?

Oh ja.



Ihr hattet auch eine kleine Ecke mit Gästen aus dem Musik Bereich wie z.B. Lordi & Bruce Kulick? Ist so etwas wieder geplant?

Auf jeden Fall! Ich steh auf dem Scheiss! Später in diesem Jahr wird es laut werden...aber Hallo!



Kannst du dir vorstellen die Movie Days ein zweites mal im Jahr stattfinden zu lassen?


Nein. Dafür reicht die Vorbereitungszeit einfach nicht. Einmal jährlich....aber dafür dann richtig.





Du bist ja auch für Das Camp verantwortlich. Kannst du uns hierüber etwas mehr erzählen?

Das könnte ich wahrlich stundenlang...wenn ich nur wollte :) Ich nutze die nächste Frage dafür.



Das Camp gibt es ja nicht zum ersten mal. Wie kam es zustande und wie wurde es von den Fans angenommen?

Es kam an einem Novemberabend 2010 zur ersten bierseeligen Planung zwischen Richard Brooker und mir. Tagsüber machten wir eine Con und ich wunderte mich über den regen Zuspruch an seinem Tisch. (Ari Lehman war auch dabei und starb üblicherweise NIEMALS!)Ich sagte zu Richard:"Stell dir vor du wärst 50 Jahre jünger...also in deinen 30ern...und wir würden solch eine Con im Wald machen. " Richard meinte er würe das grad noch so schaffen und so fing es an. Beim ersten Camp waren als Gäste Adrienne King, Ari Lehman, Richard Brooker und Ryan Adomaitis (Drummer bei First Jason) dabei. Von den Fans wurde es zurückhaltend aufgenommen...wie alles was neu daherkommt. Das Konzept des Camps besiert auf einem Gemeinschaftserlebnis, weniger auf einer Convention. Man zahlt zum Beispiel nur das Ticket; alles andere im Camp ist dann bezahlt. Autogramme, Fotos und Filme bis zum abwinken, Nahrung, Getränke, (jaaaa, Bier auch) Open Air Kino, totes Tier am Spiess, Zombiehunt, Feuerwerk und was- weiss- ich- noch- alles. Was ein Zombiehunt ist? Nun, das CAMP findet auf einem Privatgelände statt. Da geht eben auch ein Zombiehunt. Die Zombies sind meist kampferprobte Mitglieder der Bundeswehr und sehen auch sonst recht tot aus. Der CAMPteilnehmer wird also mit einem Paintballmarkierer und Munition ausgestattet und geht einen Pfad im Wald entlang. Und eben dieser Wald ist zombieverseucht. Das gab immer viel Spass und blaue Flecken.



Warum hat man so wenig Werbung darüber gesehen?

Weil wir ein lahmarschiges Werbebüro haben. (Im ernst: Dortmund hat uns aufgehalten.)



Wann und wo wird es in diesem Jahr stattfinden?

Es sollte am letzten Maiwochenende stattfinden. Durch den tragischen Tod von Richard Brooker haben wir uns entschlossen das CAMP in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Er war bereits auf dem Plakat und es ist uns unmöglich ihn auszutauschen. Alle bezahlen Tickets sind bereits zurückerstattet worden. Wir werden das CAMP in 2014 neu aufbereiten.



Welche Stargäste sind geplant?

Jade Menge Jason und noch andere aus der Reihe. Wir hoffen, das Kane an dem Wochenende auch mal Zeit hat.



Was hast du in Zukunft noch alles geplant?

Gesund zu bleiben, für den Weltfrieden beten und Kinder zu zeugen. Alles andere: Abwarten!



Dann bedanke ich mich recht herzlich für das Interview und gebe wie immer das letzte Wort an unseren Gast:

Da nich für...und an alle anderen Leute da draussen: Kauft Movie Days/The Dark Zone Tickets!!!!

 

 

( 0 / 0 votes)
  • Neu

  • Beliebteste News

Loading